. .
Italiano
Italia
Strumento di ricerca
registrati

Collegati a Facebook:

Registrati
Hai dimenticato la password?


Cronologia di ricerca
Promemoria
Collegamenti a eurolibro.it

Condividi questo libro su…
..?
Libri consigliati
Attuale
Soffiata di eurolibro.it
Pubblicità
Annuncio a pagamento
FILTRO
- 0 Risultati
prezzo più basso: 44.90 EUR, prezzo più alto: 44.90 EUR, prezzo medio: 44.9 EUR
gender housing - Christina Altenstraßer
libro esaurito
Christina Altenstraßer:

gender housing - copertina rigida, flessible

2003, ISBN: 9783706543828

ID: 9783706543828

geschlechtergerechtes bauen, wohnen, leben `gender housing` hat zum Ziel, öffentliche und private Räume für Frauen und Männer gleichberechtigt zugänglich und gestaltbar zu machen. Damit ist `gender housing` - wie viele andere feministische und frauenpolitische Projekte - zwischen Theorie und praktischer Umsetzung angesiedelt. Dieses Spannungsverhältnis thematisieren und diskutieren im vorliegenden interdisziplinären Sammelband Beiträge zu Architektur, Wohnbau(politik) und Geschlecht. Bereits realisierte `frauen- und geschlechtergerechte` Wohnbauprojekte und Möglichkeiten ihrer Weiterentwicklung werden dabei mit den vielfältigen historischen und theoretischen Dimensionen von Architektur, Wohnbau(politik) und Geschlecht kontextualisiert. Die sich daraus ergebende Ambivalenz von geschlechtergerechtem Anspruch und politischer Realisierung reflektieren künstlerische Projekte, deren Darstellung den Band abschließen. Mit Beiträgen von Christina Altenstraßer, Ruth Becker, Kerstin Dörhöfer, Elisabeth Farkashazy, Ursula Forster, Edith Friedl, Claudia Hahn, Gabriella Hauch, Gabriele Heidecker, Eva Kail, Hermann Kepplinger, Tanja Lumetsberger, Wolfgang Modera, Sabine Pollak, Gerlinde Schmierer, Wolfgang Schön, Anke Schröder, Katharina Weresch, Regina Wonisch und Barbara Zibell. Christina Altenstraßer Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Frauen- und Geschlechterforschung, Universität Linz. Publikationen zu Geschlechtergeschichte im Nationalsozialismus. Aktuelle Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte: Geschlechterkonstruktion und Wissenschaft, Frauen in der Theoriegeschichte der Ökonomie, gender housing. Gabriella Hauch Univ. Prof.in für Frauen- und Geschlechterforschung, Universität Linz. Publikationen zu Politik-, Sozial- und Geschlechtergeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts. Aktuelle Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte: Geschlechtergeschichte des 20. Jahrhunderts, Auto/Biographieforschung, TEquality: gender.technik.equality. Hermann Kepplinger Volkswirt, Berufserfahrung im Management von öffentlichen Verwaltungen und gemeinnützigen Unternehmen, Mitglied von Aufsichtsräten von kommunalen Versorgungsunternehmen, seit Oktober 2003 Mitglied der oö. Landesregierung mit Zuständigkeit Wohnbau. gender housing: `gender housing` hat zum Ziel, öffentliche und private Räume für Frauen und Männer gleichberechtigt zugänglich und gestaltbar zu machen. Damit ist `gender housing` - wie viele andere feministische und frauenpolitische Projekte - zwischen Theorie und praktischer Umsetzung angesiedelt. Dieses Spannungsverhältnis thematisieren und diskutieren im vorliegenden interdisziplinären Sammelband Beiträge zu Architektur, Wohnbau(politik) und Geschlecht. Bereits realisierte `frauen- und geschlechtergerechte` Wohnbauprojekte und Möglichkeiten ihrer Weiterentwicklung werden dabei mit den vielfältigen historischen und theoretischen Dimensionen von Architektur, Wohnbau(politik) und Geschlecht kontextualisiert. Die sich daraus ergebende Ambivalenz von geschlechtergerechtem Anspruch und politischer Realisierung reflektieren künstlerische Projekte, deren Darstellung den Band abschließen. Mit Beiträgen von Christina Altenstraßer, Ruth Becker, Kerstin Dörhöfer, Elisabeth Farkashazy, Ursula Forster, Edith Friedl, Claudia Hahn, Gabriella Hauch, Gabriele Heidecker, Eva Kail, Hermann Kepplinger, Tanja Lumetsberger, Wolfgang Modera, Sabine Pollak, Gerlinde Schmierer, Wolfgang Schön, Anke Schröder, Katharina Weresch, Regina Wonisch und Barbara Zibell. Christina Altenstraßer Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Frauen- und Geschlechterforschung, Universität Linz. Publikationen zu Geschlechtergeschichte im Nationalsozialismus. Aktuelle Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte: Geschlechterkonstruktion und Wissenschaft, Frauen in der Theoriegeschichte der Ökonomie, gender housing. Gabriella Hauch Univ. Prof.in für Frauen- und Geschlechterforschung, Universität Linz. Publikationen zu Politik-, Sozial- und Geschlechtergeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts. Aktuelle Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte: Geschlechtergeschichte des 20. Jahrhunderts, Auto/Biographieforschung, TEquality: gender.technik.equality. Hermann Kepplinger Volkswirt, Berufserfahrung im Management von öffentlichen Verwaltungen und gemeinnützigen Unternehmen, Mitglied von Aufsichtsräten von kommunalen Versorgungsunternehmen, seit Oktober 2003 Mitglied der oö. Landesregierung mit Zuständigkeit Wohnbau. Bauen, Gender Studies, Geschlechterrolle / Geschlechterbeziehung, Wohnen, Studienverlag

Libro nuovo Rheinberg-Buch.de
Buch, Deutsch, Neuware Costi di spedizione:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
gender housing - Christina Altenstraßer
libro esaurito

Christina Altenstraßer:

gender housing - nuovo libro

2003, ISBN: 3706543826

ID: 17326830362

[EAN: 9783706543828], Neubuch, [SC: 6.9], [PU: Studienverlag], BAUEN, GENDER STUDIES, GESCHLECHTERROLLE / GESCHLECHTERBEZIEHUNG, WOHNEN, Neuware - 'gender housing' hat zum Ziel, öffentliche und private Räume für Frauen und Männer gleichberechtigt zugänglich und gestaltbar zu machen. Damit ist 'gender housing' - wie viele andere feministische und frauenpolitische Projekte - zwischen Theorie und praktischer Umsetzung angesiedelt. Dieses Spannungsverhältnis thematisieren und diskutieren im vorliegenden interdisziplinären Sammelband Beiträge zu Architektur, Wohnbau(politik) und Geschlecht. Bereits realisierte 'frauen- und geschlechtergerechte' Wohnbauprojekte und Möglichkeiten ihrer Weiterentwicklung werden dabei mit den vielfältigen historischen und theoretischen Dimensionen von Architektur, Wohnbau(politik) und Geschlecht kontextualisiert. Die sich daraus ergebende Ambivalenz von geschlechtergerechtem Anspruch und politischer Realisierung reflektieren künstlerische Projekte, deren Darstellung den Band abschließen. Mit Beiträgen von Christina Altenstraßer, Ruth Becker, Kerstin Dörhöfer, Elisabeth Farkashazy, Ursula Forster, Edith Friedl, Claudia Hahn, Gabriella Hauch, Gabriele Heidecker, Eva Kail, Hermann Kepplinger, Tanja Lumetsberger, Wolfgang Modera, Sabine Pollak, Gerlinde Schmierer, Wolfgang Schön, Anke Schröder, Katharina Weresch, Regina Wonisch und Barbara Zibell. Christina Altenstraßer Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Frauen- und Geschlechterforschung, Universität Linz. Publikationen zu Geschlechtergeschichte im Nationalsozialismus. Aktuelle Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte: Geschlechterkonstruktion und Wissenschaft, Frauen in der Theoriegeschichte der Ökonomie, gender housing. Gabriella Hauch Univ. Prof.in für Frauen- und Geschlechterforschung, Universität Linz. Publikationen zu Politik-, Sozial- und Geschlechtergeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts. Aktuelle Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte: Geschlechtergeschichte des 20. Jahrhunderts, Auto/Biographieforschung, TEquality: gender.technik.equality. Hermann Kepplinger Volkswirt, Berufserfahrung im Management von öffentlichen Verwaltungen und gemeinnützigen Unternehmen, Mitglied von Aufsichtsräten von kommunalen Versorgungsunternehmen, seit Oktober 2003 Mitglied der oö. Landesregierung mit Zuständigkeit Wohnbau. 368 pp. Deutsch

Libro nuovo ZVAB.com
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Costi di spedizione: EUR 6.90
Details...
gender housing - Christina Altenstraßer
libro esaurito
Christina Altenstraßer:
gender housing - nuovo libro

2003

ISBN: 3706543826

ID: 17326799495

[EAN: 9783706543828], Neubuch, [PU: Studienverlag], BAUEN, GENDER STUDIES, GESCHLECHTERROLLE / GESCHLECHTERBEZIEHUNG, WOHNEN, Neuware - 'gender housing' hat zum Ziel, öffentliche und private Räume für Frauen und Männer gleichberechtigt zugänglich und gestaltbar zu machen. Damit ist 'gender housing' - wie viele andere feministische und frauenpolitische Projekte - zwischen Theorie und praktischer Umsetzung angesiedelt. Dieses Spannungsverhältnis thematisieren und diskutieren im vorliegenden interdisziplinären Sammelband Beiträge zu Architektur, Wohnbau(politik) und Geschlecht. Bereits realisierte 'frauen- und geschlechtergerechte' Wohnbauprojekte und Möglichkeiten ihrer Weiterentwicklung werden dabei mit den vielfältigen historischen und theoretischen Dimensionen von Architektur, Wohnbau(politik) und Geschlecht kontextualisiert. Die sich daraus ergebende Ambivalenz von geschlechtergerechtem Anspruch und politischer Realisierung reflektieren künstlerische Projekte, deren Darstellung den Band abschließen. Mit Beiträgen von Christina Altenstraßer, Ruth Becker, Kerstin Dörhöfer, Elisabeth Farkashazy, Ursula Forster, Edith Friedl, Claudia Hahn, Gabriella Hauch, Gabriele Heidecker, Eva Kail, Hermann Kepplinger, Tanja Lumetsberger, Wolfgang Modera, Sabine Pollak, Gerlinde Schmierer, Wolfgang Schön, Anke Schröder, Katharina Weresch, Regina Wonisch und Barbara Zibell. Christina Altenstraßer Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Frauen- und Geschlechterforschung, Universität Linz. Publikationen zu Geschlechtergeschichte im Nationalsozialismus. Aktuelle Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte: Geschlechterkonstruktion und Wissenschaft, Frauen in der Theoriegeschichte der Ökonomie, gender housing. Gabriella Hauch Univ. Prof.in für Frauen- und Geschlechterforschung, Universität Linz. Publikationen zu Politik-, Sozial- und Geschlechtergeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts. Aktuelle Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte: Geschlechtergeschichte des 20. Jahrhunderts, Auto/Biographieforschung, TEquality: gender.technik.equality. Hermann Kepplinger Volkswirt, Berufserfahrung im Management von öffentlichen Verwaltungen und gemeinnützigen Unternehmen, Mitglied von Aufsichtsräten von kommunalen Versorgungsunternehmen, seit Oktober 2003 Mitglied der oö. Landesregierung mit Zuständigkeit Wohnbau. 368 pp. Deutsch

Libro nuovo Abebooks.de
Rhein-Team Lörrach Ivano Narducci e.K., Lörrach, Germany [57451429] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Costi di spedizione: EUR 4.95
Details...
gender housing - Christina Altenstraßer
libro esaurito
Christina Altenstraßer:
gender housing - nuovo libro

2003, ISBN: 3706543826

ID: 17326831587

[EAN: 9783706543828], Neubuch, [PU: Studienverlag], BAUEN, GENDER STUDIES, GESCHLECHTERROLLE / GESCHLECHTERBEZIEHUNG, WOHNEN, Neuware - 'gender housing' hat zum Ziel, öffentliche und private Räume für Frauen und Männer gleichberechtigt zugänglich und gestaltbar zu machen. Damit ist 'gender housing' - wie viele andere feministische und frauenpolitische Projekte - zwischen Theorie und praktischer Umsetzung angesiedelt. Dieses Spannungsverhältnis thematisieren und diskutieren im vorliegenden interdisziplinären Sammelband Beiträge zu Architektur, Wohnbau(politik) und Geschlecht. Bereits realisierte 'frauen- und geschlechtergerechte' Wohnbauprojekte und Möglichkeiten ihrer Weiterentwicklung werden dabei mit den vielfältigen historischen und theoretischen Dimensionen von Architektur, Wohnbau(politik) und Geschlecht kontextualisiert. Die sich daraus ergebende Ambivalenz von geschlechtergerechtem Anspruch und politischer Realisierung reflektieren künstlerische Projekte, deren Darstellung den Band abschließen. Mit Beiträgen von Christina Altenstraßer, Ruth Becker, Kerstin Dörhöfer, Elisabeth Farkashazy, Ursula Forster, Edith Friedl, Claudia Hahn, Gabriella Hauch, Gabriele Heidecker, Eva Kail, Hermann Kepplinger, Tanja Lumetsberger, Wolfgang Modera, Sabine Pollak, Gerlinde Schmierer, Wolfgang Schön, Anke Schröder, Katharina Weresch, Regina Wonisch und Barbara Zibell. Christina Altenstraßer Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Frauen- und Geschlechterforschung, Universität Linz. Publikationen zu Geschlechtergeschichte im Nationalsozialismus. Aktuelle Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte: Geschlechterkonstruktion und Wissenschaft, Frauen in der Theoriegeschichte der Ökonomie, gender housing. Gabriella Hauch Univ. Prof.in für Frauen- und Geschlechterforschung, Universität Linz. Publikationen zu Politik-, Sozial- und Geschlechtergeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts. Aktuelle Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte: Geschlechtergeschichte des 20. Jahrhunderts, Auto/Biographieforschung, TEquality: gender.technik.equality. Hermann Kepplinger Volkswirt, Berufserfahrung im Management von öffentlichen Verwaltungen und gemeinnützigen Unternehmen, Mitglied von Aufsichtsräten von kommunalen Versorgungsunternehmen, seit Oktober 2003 Mitglied der oö. Landesregierung mit Zuständigkeit Wohnbau. 368 pp. Deutsch

Libro nuovo Abebooks.de
Rheinberg-Buch, Bergisch Gladbach, Germany [53870650] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Costi di spedizione: EUR 6.50
Details...
gender housing - geschlechtergerechtes bauen, wohnen, leben - Altenstraßer, Christina Hauch, Gabriella Kepplinger, Hermann
libro esaurito
Altenstraßer, Christina Hauch, Gabriella Kepplinger, Hermann:
gender housing - geschlechtergerechtes bauen, wohnen, leben - nuovo libro

2007, ISBN: 9783706543828

[PU: Studien Verlag], [SC: 0.00], [ED: 1., zahlreiche s/w-Abbildungen]

Libro nuovo Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Costi di spedizione:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...

< vai al risultato della ricerca ...
Dettagli del libro
Gender housing. Studien zur Frauen- und Geschlechterforschung,  Band 5 (geschlechtergerechtes bauen, wohnen, leben)
Autore:

Christina Altenstrasser

Titolo:

Gender housing. Studien zur Frauen- und Geschlechterforschung, Band 5 (geschlechtergerechtes bauen, wohnen, leben)

ISBN:

3706543826

"gender housing" hat zum Ziel, öffentliche und private Räume für Frauen und Männer gleichberechtigt zugänglich und gestaltbar zu machen. Damit ist "gender housing" - wie viele andere feministische und frauenpolitische Projekte - zwischen Theorie und praktischer Umsetzung angesiedelt. Dieses Spannungsverhältnis thematisieren und diskutieren im vorliegenden interdisziplinären Sammelband Beiträge zu Architektur, Wohnbau(politik) und Geschlecht. Bereits realisierte "frauen- und geschlechtergerechte" Wohnbauprojekte und Möglichkeiten ihrer Weiterentwicklung werden dabei mit den vielfältigen historischen und theoretischen Dimensionen von Architektur, Wohnbau(politik) und Geschlecht kontextualisiert. Die sich daraus ergebende Ambivalenz von geschlechtergerechtem Anspruch und politischer Realisierung reflektieren künstlerische Projekte, deren Darstellung den Band abschließen. Mit Beiträgen von Christina Altenstraßer, Ruth Becker, Kerstin Dörhöfer, Elisabeth Farkashazy, Ursula Forster, Edith Friedl, Claudia Hahn, Gabriella Hauch, Gabriele Heidecker, Eva Kail, Hermann Kepplinger, Tanja Lumetsberger, Wolfgang Modera, Sabine Pollak, Gerlinde Schmierer, Wolfgang Schön, Anke Schröder, Katharina Weresch, Regina Wonisch und Barbara Zibell.

Informazioni dettagliate del libro - Gender housing. Studien zur Frauen- und Geschlechterforschung, Band 5 (geschlechtergerechtes bauen, wohnen, leben)


EAN (ISBN-13): 9783706543828
ISBN (ISBN-10): 3706543826
Copertina rigida
Copertina flessibile
Anno di pubblicazione: 2007
Editore: Studien Verlag, 30.10.2007.

Libro nella banca dati dal 02.12.2007 20:12:45
libro trovato per l'ultima volta il04.05.2016 07:06:50
ISBN/EAN: 3706543826

ISBN - Stili di scrittura alternativi:
3-7065-4382-6, 978-3-7065-4382-8

< vai al risultato della ricerca ...