. .
Italiano
Italia
Strumento di ricerca
registrati
Condividi questo libro su…
Libri consigliati
Attuale
Soffiata di eurolibro.it
Pubblicità
FILTRO
- 0 Risultati
prezzo più basso: 4,98 €, prezzo più alto: 45,00 €, prezzo medio: 21,98 €
Im Land der zornigen Winde: Geschichte und Geschichten der Tuwa-Nomaden aus der Mongolei (Gedächtnis der Völker (GdV)) - Amélie Schenk, Galsan Tschinag, Amélie Schenk
libro esaurito
(*)
Amélie Schenk, Galsan Tschinag, Amélie Schenk:

Im Land der zornigen Winde: Geschichte und Geschichten der Tuwa-Nomaden aus der Mongolei (Gedächtnis der Völker (GdV)) - edizione con copertina flessibile

ISBN: 3037402458

[SR: 3230746], Taschenbuch, [EAN: 9783037402450], Waldgut Verlag, Waldgut Verlag, Book, [PU: Waldgut Verlag], Waldgut Verlag, Galsan Tschinags Heimat liegt in der Mongolei, bei einem der neun Nomadenstämme, den Tuwas. Er hat viele Jahre in Deutschland gelebt, wurde hier ausgebildet und ist bei uns durch seine auf deutsch geschriebenen Romane Der blaue Himmel und Die graue Erde bekannt geworden. Spektakulär, wie er im Jahre 1995 als Stammesoberhaupt die Tuwas, die unter Zwang umgesiedelt worden waren, zweitausend Kilometer durch die Steppe ins Stammland zurückgeführt hat. Sein persönlichstes Buch ist sicherlich Im Land der zornigen Winde, das er zusammen mit der Ethnologin Amélie Schenk geschrieben hat. Beide Autoren haben jeweils in der Heimat des anderen gelebt, sind Grenzgänger und können zumindest ansatzweise das andere Denken des Partners verstehen. Tschinag, der bei seinem Stamm die Stellung eines Schamanen innehat, wobei die dichterische Inspiration der schamanischen sehr ähnlich ist, erzählt über seine Kindheit und Jugend bei den Tuwas. Wie er es genossen hat mit seiner Familie als Nomade unterwegs zu sein, ein karges, aber damals nie armes Leben. Von der ungeheuren Vielfalt und dem Reichtum der Alltagskultur der Tuwas, davon berichtet Tschinag. Ihre enge Beziehung zur Natur, der völlig andere Zeitbegriff, die Rolle der Familie und vor allem die der Kinder, darin unterscheiden sich die Nomaden stark von den Europäern. Amélie Schenk und Galsan Tschinag haben zusammen den ersten Schritt getan, damit die untergehende nomadische Kultur nicht in Vergessenheit gerät und eine fruchtbare Wanderung zwischen Ost und West begonnen. --Manuela Haselberger, 419914031, Gegenwartsliteratur, 117, Belletristik, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 3341471, Volks- & Völkerkunde, 574378, Gesellschaft & Individuum, 574130, Wissen nach Themen, 403432, Schule & Lernen, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

Libro nuovo Amazon.de
gernotkneuss
, Neuware Costi di spedizione:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen (EUR 3.00)
Details...
(*) Libro esaurito significa che il libro non è attualmente disponibile in una qualsiasi delle piattaforme associate che di ricerca.
Im Land der zornigen Winde: Geschichte und Geschichten der Tuwa-Nomaden aus der Mongolei (Gedächtnis der Völker (GdV)) - Amélie Schenk, Galsan Tschinag, Amélie Schenk
libro esaurito
(*)

Amélie Schenk, Galsan Tschinag, Amélie Schenk:

Im Land der zornigen Winde: Geschichte und Geschichten der Tuwa-Nomaden aus der Mongolei (Gedächtnis der Völker (GdV)) - edizione con copertina flessibile

ISBN: 3037402458

[SR: 3230746], Taschenbuch, [EAN: 9783037402450], Waldgut Verlag, Waldgut Verlag, Book, [PU: Waldgut Verlag], Waldgut Verlag, Galsan Tschinags Heimat liegt in der Mongolei, bei einem der neun Nomadenstämme, den Tuwas. Er hat viele Jahre in Deutschland gelebt, wurde hier ausgebildet und ist bei uns durch seine auf deutsch geschriebenen Romane Der blaue Himmel und Die graue Erde bekannt geworden. Spektakulär, wie er im Jahre 1995 als Stammesoberhaupt die Tuwas, die unter Zwang umgesiedelt worden waren, zweitausend Kilometer durch die Steppe ins Stammland zurückgeführt hat. Sein persönlichstes Buch ist sicherlich Im Land der zornigen Winde, das er zusammen mit der Ethnologin Amélie Schenk geschrieben hat. Beide Autoren haben jeweils in der Heimat des anderen gelebt, sind Grenzgänger und können zumindest ansatzweise das andere Denken des Partners verstehen. Tschinag, der bei seinem Stamm die Stellung eines Schamanen innehat, wobei die dichterische Inspiration der schamanischen sehr ähnlich ist, erzählt über seine Kindheit und Jugend bei den Tuwas. Wie er es genossen hat mit seiner Familie als Nomade unterwegs zu sein, ein karges, aber damals nie armes Leben. Von der ungeheuren Vielfalt und dem Reichtum der Alltagskultur der Tuwas, davon berichtet Tschinag. Ihre enge Beziehung zur Natur, der völlig andere Zeitbegriff, die Rolle der Familie und vor allem die der Kinder, darin unterscheiden sich die Nomaden stark von den Europäern. Amélie Schenk und Galsan Tschinag haben zusammen den ersten Schritt getan, damit die untergehende nomadische Kultur nicht in Vergessenheit gerät und eine fruchtbare Wanderung zwischen Ost und West begonnen. --Manuela Haselberger, 419914031, Gegenwartsliteratur, 117, Belletristik, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 3341471, Volks- & Völkerkunde, 574378, Gesellschaft & Individuum, 574130, Wissen nach Themen, 403432, Schule & Lernen, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

libro usato Amazon.de
Buchexperten24
Gebraucht Costi di spedizione:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen (EUR 3.00)
Details...
(*) Libro esaurito significa che il libro non è attualmente disponibile in una qualsiasi delle piattaforme associate che di ricerca.
Im Land der zornigen Winde - Geschichte und Geschichten der Tuwa-Nomaden aus der Mongolei - Schenk, Amélie Tschinag, Galsan
libro esaurito
(*)
Schenk, Amélie Tschinag, Galsan:
Im Land der zornigen Winde - Geschichte und Geschichten der Tuwa-Nomaden aus der Mongolei - edizione con copertina flessibile

2007

ISBN: 9783037402450

[ED: Taschenbuch], [PU: Waldgut Verlag], Sehr schönes Exemplar, [SC: 5.50], leichte Gebrauchsspuren, privates Angebot, [GW: 437g]

libro usato Booklooker.de
Eule7
Costi di spedizione:Versand nach Deutschland (EUR 5.50)
Details...
(*) Libro esaurito significa che il libro non è attualmente disponibile in una qualsiasi delle piattaforme associate che di ricerca.
Im Land der zornigen Winde - Geschichte und Geschichten der Tuwa-Nomaden aus der Mongolei - Schenk, Amélie Tschinag, Galsan
libro esaurito
(*)
Schenk, Amélie Tschinag, Galsan:
Im Land der zornigen Winde - Geschichte und Geschichten der Tuwa-Nomaden aus der Mongolei - libri usati

2007, ISBN: 9783037402450

[ED: kartoniert], [PU: Waldgut Verlag], makellos, ungelesen, neuwertig, [SC: 2.00], wie neu, privates Angebot, [GW: 437g]

libro usato Booklooker.de
ateliermai
Costi di spedizione: EUR 2.00
Details...
(*) Libro esaurito significa che il libro non è attualmente disponibile in una qualsiasi delle piattaforme associate che di ricerca.
Im Land der zornigen Winde - Amélie Schenk; Galsan Tschinag
libro esaurito
(*)
Amélie Schenk; Galsan Tschinag:
Im Land der zornigen Winde - nuovo libro

2007, ISBN: 9783037402450

ID: 7324617

Geschichte und Geschichten der Tuwa-Nomaden aus der Mongolei, [ED: 2], 2., veränd. Neuausg., Buch, Buch, [PU: Waldgut Verlag]

Libro nuovo Lehmanns.de
Costi di spedizione:Versand in 5-7 Tagen, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Libro esaurito significa che il libro non è attualmente disponibile in una qualsiasi delle piattaforme associate che di ricerca.

< vai al risultato della ricerca ...
Dettagli del libro
Im Land der zornigen Winde
Autore:

Amelie Schenk, Galsan Tschinag

Titolo:

Im Land der zornigen Winde

ISBN:

9783037402450

Galsan Tschinags Heimat liegt in der Mongolei, bei einem der neun Nomadenstämme, den Tuwas. Er hat viele Jahre in Deutschland gelebt, wurde hier ausgebildet und ist bei uns durch seine auf deutsch geschriebenen Romane Der blaue Himmel und Die graue Erde bekannt geworden. Spektakulär, wie er im Jahre 1995 als Stammesoberhaupt die Tuwas, die unter Zwang umgesiedelt worden waren, zweitausend Kilometer durch die Steppe ins Stammland zurückgeführt hat.

Sein persönlichstes Buch ist sicherlich Im Land der zornigen Winde, das er zusammen mit der Ethnologin Amélie Schenk geschrieben hat. Beide Autoren haben jeweils in der Heimat des anderen gelebt, sind Grenzgänger und können zumindest ansatzweise das andere Denken des Partners verstehen.

Tschinag, der bei seinem Stamm die Stellung eines Schamanen innehat, wobei die dichterische Inspiration der schamanischen sehr ähnlich ist, erzählt über seine Kindheit und Jugend bei den Tuwas. Wie er es genossen hat mit seiner Familie als Nomade unterwegs zu sein, ein karges, aber damals nie armes Leben. Von der ungeheuren Vielfalt und dem Reichtum der Alltagskultur der Tuwas, davon berichtet Tschinag. Ihre enge Beziehung zur Natur, der völlig andere Zeitbegriff, die Rolle der Familie und vor allem die der Kinder, darin unterscheiden sich die Nomaden stark von den Europäern.

Amélie Schenk und Galsan Tschinag haben zusammen den ersten Schritt getan, damit die untergehende nomadische Kultur nicht in Vergessenheit gerät und eine fruchtbare Wanderung zwischen Ost und West begonnen. --Manuela Haselberger

Informazioni dettagliate del libro - Im Land der zornigen Winde


EAN (ISBN-13): 9783037402450
ISBN (ISBN-10): 3037402458
Copertina flessibile
Anno di pubblicazione: 2007
Editore: Waldgut
237 Pagine
Peso: 0,434 kg
Lingua: deu

Libro nella banca dati dal 29.05.2007 18:39:18
libro trovato per l'ultima volta il26.01.2017 17:20:24
ISBN/EAN: 9783037402450

ISBN - Stili di scrittura alternativi:
3-03740-245-8, 978-3-03740-245-0

< vai al risultato della ricerca ...
< Per archiviare...
Libri adiacenti