Italiano
Italia
registrati
Soffiata di eurolibro.it
Libri simili
Altri libri che potrebbero essere simili a questo:
Strumento di ricerca
Libri consigliati
Attuale
Pubblicità
FILTRO
- 0 Risultati
prezzo più basso: 10,99 €, prezzo più alto: 17,45 €, prezzo medio: 14,08 €
libro esaurito
(*)
Oliver Mohr:
"Korruption" und Modernisierung - nuovo libro

2010, ISBN: 9783640843282

ID: 2409a06abf1f9345359897333e3bd099

Modernisierungstheoretische Überlegungen Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 2,0, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Veranstaltung: Politische Wissenschaft, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: In zahlreichen empirischen Studien werden die Ursachen politischer Korruption untersucht. Doch die in diesen Arbeiten oft eingenommene länder-, kontinent- und kulturübergreifende Perspektive wirft die Frage auf, ob ein im Kontext der westlichen Modernisierung entstandenes Konzept von Korruption auf nicht-europäische Kulturen überhaupt übertragbar ist. , Abstract: Raymond Fisman und Edward Miguel haben untersucht, ob kulturelle Unterschiede eine Auswirkung auf Korruption besitzen. Hierzu haben sie die Verteilungshäufigkeit von Parkverstössen ausgewertet, die von internationalen Diplomaten unter der Bedingung der diplomatischen Immunität begangen wurden. Sie fanden heraus, dass Diplomaten, die aus Ländern mit hohen Korruptionsraten stammten, eine signifikant höhere Delinquenz aufwiesen als Repräsentanten als weniger korrupt wahrgenommener Länder. Als Regionen halten Afrika und der Nahe Osten den Negativrekord.Es stellt sich die Frage, wie diese Unterschiede zu erklären sind. Die Autoren selbst sehen in ihrer Studie bestätigt, dass kulturelle Differenzen eine entscheidende Rolle spielen. Solche Differenzen werden häufig modernisierungstheoretisch erklärt. Die ursprüngliche Idee des Verfassers war, in der Struktur traditionaler und primordialer Gesellschaften eine Erklärung für diese Differenzen zu suchen. Bald war jedoch festzustellen, dass dieses Unterfangen zu Tautologien führte. Der Diskurs der Korruption ist in ein "klassisches" Modernisierungsparadigma eingebunden, das schon voraussetzt, was es eigentlich erklären möchte. In dieser Arbeit soll nun gezeigt werden, dass Erklärungsansätze problematisch sind, die Korruption als Symptom eines Modernisierungsdefizites verstehen. Die Verknüpfung von "klassischer" Modernisierung und Korruption offenbart eine entscheidende Schwäche des Korruptionsbegriffs, die mit zeitgemässen Theorien der Moderne schwer vereinbar ist. Dieses Defizit soll im folgenden historisch aufgezeigt werden. Bücher / Fachbücher / Politikwissenschaft / Politische Theorien 978-3-640-84328-2, GRIN

Libro nuovo Buch.ch
Nr. 28068850 Costi di spedizione:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Versandfertig innert 6 - 9 Tagen, zzgl. Versandkosten, Costi di spedizione aggiuntivi
Details...
(*) Libro esaurito significa che il libro non è attualmente disponibile in una qualsiasi delle piattaforme associate che di ricerca.
libro esaurito
(*)
Oliver Mohr:
"Korruption" und Modernisierung - nuovo libro

2010, ISBN: 9783640843282

ID: 45fae794aea783bfa192bd72978e882c

Modernisierungstheoretische Überlegungen Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 2,0, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Veranstaltung: Politische Wissenschaft, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: In zahlreichen empirischen Studien werden die Ursachen politischer Korruption untersucht. Doch die in diesen Arbeiten oft eingenommene länder-, kontinent- und kulturübergreifende Perspektive wirft die Frage auf, ob ein im Kontext der westlichen Modernisierung entstandenes Konzept von Korruption auf nicht-europäische Kulturen überhaupt übertragbar ist. , Abstract: Raymond Fisman und Edward Miguel haben untersucht, ob kulturelle Unterschiede eine Auswirkung auf Korruption besitzen. Hierzu haben sie die Verteilungshäufigkeit von Parkverstößen ausgewertet, die von internationalen Diplomaten unter der Bedingung der diplomatischen Immunität begangen wurden. Sie fanden heraus, dass Diplomaten, die aus Ländern mit hohen Korruptionsraten stammten, eine signifikant höhere Delinquenz aufwiesen als Repräsentanten als weniger korrupt wahrgenommener Länder. Als Regionen halten Afrika und der Nahe Osten den Negativrekord.Es stellt sich die Frage, wie diese Unterschiede zu erklären sind. Die Autoren selbst sehen in ihrer Studie bestätigt, dass kulturelle Differenzen eine entscheidende Rolle spielen. Solche Differenzen werden häufig modernisierungstheoretisch erklärt. Die ursprüngliche Idee des Verfassers war, in der Struktur traditionaler und primordialer Gesellschaften eine Erklärung für diese Differenzen zu suchen. Bald war jedoch festzustellen, dass dieses Unterfangen zu Tautologien führte. Der Diskurs der Korruption ist in ein "klassisches" Modernisierungsparadigma eingebunden, das schon voraussetzt, was es eigentlich erklären möchte. In dieser Arbeit soll nun gezeigt werden, dass Erklärungsansätze problematisch sind, die Korruption als Symptom eines Modernisierungsdefizites verstehen. Die Verknüpfung von "klassischer" Modernisierung und Korruption offenbart eine entscheidende Schwäche des Korruptionsbegriffs, die mit zeitgemäßen Theorien der Moderne schwer vereinbar ist. Dieses Defizit soll im folgenden historisch aufgezeigt werden. Bücher / Fachbücher / Politikwissenschaft / Politische Theorien 978-3-640-84328-2, GRIN

Libro nuovo Buch.de
Nr. 28068850 Costi di spedizione:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Libro esaurito significa che il libro non è attualmente disponibile in una qualsiasi delle piattaforme associate che di ricerca.
Korruption´´ und Modernisierung - Oliver Mohr
libro esaurito
(*)
Oliver Mohr:
Korruption´´ und Modernisierung - nuovo libro

2010, ISBN: 9783640843282

ID: 116702140

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 2,0, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Veranstaltung: Politische Wissenschaft, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: In zahlreichen empirischen Studien werden die Ursachen politischer Korruption untersucht. Doch die in diesen Arbeiten oft eingenommene länder-, kontinent- und kulturübergreifende Perspektive wirft die Frage auf, ob ein im Kontext der westlichen Modernisierung entstandenes Konzept von Korruption auf nicht-europäische Kulturen überhaupt übertragbar ist. , Abstract: Raymond Fisman und Edward Miguel haben untersucht, ob kulturelle Unterschiede eine Auswirkung auf Korruption besitzen. Hierzu haben sie die Verteilungshäufigkeit von Parkverstößen ausgewertet, die von internationalen Diplomaten unter der Bedingung der diplomatischen Immunität begangen wurden. Sie fanden heraus, dass Diplomaten, die aus Ländern mit hohen Korruptionsraten stammten, eine signifikant höhere Delinquenz aufwiesen als Repräsentanten als weniger korrupt wahrgenommener Länder. Als Regionen halten Afrika und der Nahe Osten den Negativrekord.Es stellt sich die Frage, wie diese Unterschiede zu erklären sind. Die Autoren selbst sehen in ihrer Studie bestätigt, dass kulturelle Differenzen eine entscheidende Rolle spielen. Solche Differenzen werden häufig modernisierungstheoretisch erklärt. Die ursprüngliche Idee des Verfassers war, in der Struktur traditionaler und primordialer Gesellschaften eine Erklärung für diese Differenzen zu suchen. Bald war jedoch festzustellen, dass dieses Unterfangen zu Tautologien führte. Der Diskurs der Korruption ist in ein ´´klassisches´´ Modernisierungsparadigma eingebunden, das schon voraussetzt, was es eigentlich erklären möchte. In dieser Arbeit soll nun gezeigt werden, dass Erklärungsansätze problematisch sind, die Korruption als Symptom eines Modernisierungsdefizites verstehen. Die Verknüpfung von ´´klassischer´´ Modernisierung und Korruption offenbart eine entscheidende Schwäche des Korruptionsbegriffs, die mit zeitgemäßen Theorien der Moderne schwer vereinbar ist. Dieses Defizit soll im folgenden historisch aufgezeigt werden. Modernisierungstheoretische Überlegungen Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Politikwissenschaft>Politische Theorien, GRIN

Libro nuovo Thalia.de
No. 28068850 Costi di spedizione:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Libro esaurito significa che il libro non è attualmente disponibile in una qualsiasi delle piattaforme associate che di ricerca.
Korruption
libro esaurito
(*)
Oliver Mohr:
Korruption" und Modernisierung" - edizione con copertina flessibile

2011, ISBN: 3640843282

ID: 10407793523

[EAN: 9783640843282], Neubuch, [PU: Grin Verlag Feb 2011], This item is printed on demand - Print on Demand Titel. - Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, einseitig bedruckt, Note: 2,0, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Veranstaltung: Politische Wissenschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Raymond Fisman und Edward Miguel haben untersucht, ob kulturelle Unterschiede eine Auswirkung auf Korruption besitzen. Hierzu haben sie die Verteilungshäufigkeit von Parkverstößen ausgewertet, die von internationalen Diplomaten unter der Bedingung der diplomatischen Immunität begangen wurden. Sie fanden heraus, dass Diplomaten, die aus Ländern mit hohen Korruptionsraten stammten, eine signifikant höhere Delinquenz aufwiesen als Repräsentanten als weniger korrupt wahrgenommener Länder. Als Regionen halten Afrika und der Nahe Osten den Negativrekord.Es stellt sich die Frage, wie diese Unterschiede zu erklären sind. Die Autoren selbst sehen in ihrer Studie bestätigt, dass kulturelle Differenzen eine entscheidende Rolle spielen. Solche Differenzen werden häufig modernisierungstheoretisch erklärt. Die ursprüngliche Idee des Verfassers war, in der Struktur traditionaler und primordialer Gesellschaften eine Erklärung für diese Differenzen zu suchen. Bald war jedoch festzustellen, dass dieses Unterfangen zu Tautologien führte. Der Diskurs der Korruption ist in ein klassisches Modernisierungsparadigma eingebunden, das schon voraussetzt, was es eigentlich erklären möchte. In dieser Arbeit soll nun gezeigt werden, dass Erklärungsansätze problematisch sind, die Korruption als Symptom eines Modernisierungsdefizites verstehen. Die Verknüpfung von klassischer Modernisierung und Korruption offenbart eine entscheidende Schwäche des Korruptionsbegriffs, die mit zeitgemäßen Theorien der Moderne schwer vereinbar ist. Dieses Defizit soll im folgenden historisch aufgezeigt werden. 40 pp. Deutsch

Libro nuovo Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Costi di spedizione:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Libro esaurito significa che il libro non è attualmente disponibile in una qualsiasi delle piattaforme associate che di ricerca.
libro esaurito
(*)
Mohr, Oliver:
"Korruption" und Modernisierung Modernisierungstheoretische Überlegungen - nuovo libro

2011, ISBN: 3640843282

ID: A13297975

1. Auflage Broschiert, mit Schutzumschlag neu, [PU:GRIN Publishing]

Libro nuovo Achtung-Buecher.de
MARZIES.de Buch- und Medienhandel, 14621 Schönwalde-Glien
Costi di spedizione:Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Libro esaurito significa che il libro non è attualmente disponibile in una qualsiasi delle piattaforme associate che di ricerca.

Dettagli del libro
"Korruption" und Modernisierung

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, einseitig bedruckt, Note: 2,0, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Veranstaltung: Politische Wissenschaft, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: In zahlreichen empirischen Studien werden die Ursachen politischer Korruption untersucht. Doch die in diesen Arbeiten oft eingenommene länder-, kontinent- und kulturübergreifende Perspektive wirft die Frage auf, ob ein im Kontext der westlichen Modernisierung entstandenes Konzept von Korruption auf nicht-europäische Kulturen überhaupt übertragbar ist. , Abstract: Raymond Fisman und Edward Miguel haben untersucht, ob kulturelle Unterschiede eine Auswirkung auf Korruption besitzen. Hierzu haben sie die Verteilungshäufigkeit von Parkverstößen ausgewertet, die von internationalen Diplomaten unter der Bedingung der diplomatischen Immunität begangen wurden. Sie fanden heraus, dass Diplomaten, die aus Ländern mit hohen Korruptionsraten stammten, eine signifikant höhere Delinquenz aufwiesen als Repräsentanten als weniger korrupt wahrgenommener Länder. Als Regionen halten Afrika und der Nahe Osten den Negativrekord.Es stellt sich die Frage, wie diese Unterschiede zu erklären sind. Die Autoren selbst sehen in ihrer Studie bestätigt, dass kulturelle Differenzen eine entscheidende Rolle spielen. Solche Differenzen werden häufig modernisierungstheoretisch erklärt. Die ursprüngliche Idee des Verfassers war, in der Struktur traditionaler und primordialer Gesellschaften eine Erklärung für diese Differenzen zu suchen. Bald war jedoch festzustellen, dass dieses Unterfangen zu Tautologien führte. Der Diskurs der Korruption ist in ein "klassisches" Modernisierungsparadigma eingebunden, das schon voraussetzt, was es eigentlich erklären möchte. In dieser Arbeit soll nun gezeigt werden, dass Erklärungsansätze problematisch sind, die Korruption als Symptom eines Modernisierungsdefizites verstehen. Die Verknüpfung von "klassischer" Modernisierung und Korruption offenbart eine entscheidende Schwäche des Korruptionsbegriffs, die mit zeitgemäßen Theorien der Moderne schwer vereinbar ist. Dieses Defizit soll im folgenden historisch aufgezeigt werden.

Informazioni dettagliate del libro - "Korruption" und Modernisierung


EAN (ISBN-13): 9783640843282
ISBN (ISBN-10): 3640843282
Copertina rigida
Copertina flessibile
Anno di pubblicazione: 2011
Editore: GRIN Verlag
40 Pagine
Peso: 0,071 kg
Lingua: ger/Deutsch

Libro nella banca dati dal 04.04.2011 09:10:31
libro trovato per l'ultima volta il28.11.2017 20:55:35
ISBN/EAN: 9783640843282

ISBN - Stili di scrittura alternativi:
3-640-84328-2, 978-3-640-84328-2


< Per archiviare...
Libri correlati