Italiano
Italia
registrati
Soffiata di eurolibro.it
Libri simili
Altri libri che potrebbero essere simili a questo:
Strumento di ricerca
Libri consigliati
Attuale
Pubblicità
FILTRO
- 0 Risultati
prezzo più basso: 23,99 €, prezzo più alto: 78,37 €, prezzo medio: 38,05 €
Weibliche Vampire - Helm, Laura
libro esaurito
(*)
Helm, Laura:
Weibliche Vampire - edizione con copertina flessibile

2009, ISBN: 9783640843572

[ED: Softcover], [PU: GRIN Publishing], Magisterarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Germanistisches Institut), Veranstaltung: Magisterarbeit, Sprache: Deutsch, Abstract: (...) Dass der Vampir, obwohl er doch bereits endlos oft gepfählt, verbrannt oder geköpft worden ist, wieder seinem Grab entsteigt und auf seine Leser, Zuschauer und Opfer jedes Mal noch ein bisschen anziehender wirkt als zuvor, liegt sicherlich an seiner Wandlungsfähigkeit. Wenngleich sich manche Merkmale des Vampirs ein wenig verändern, bleibt doch das Prinzipielle bestehen und bildet ein Gerüst, welches immer wieder mit neuem Inhalt gefüllt werden kann. 1991 ist es zum Beispiel der philosophierende Vampir Luis, der sich von Selbstzweifeln und "No-Future-Depressionen" gequält in die Herzen der Rezipienten kämpft. Heute ist es ein Teenieidol, der sein menschliches Gegenstück in Twilight von Herzen liebt - leider entweder ausschließlich platonisch oder aber für immer vampirisch. Dies bildet wahrscheinlich den Reiz für eine übersexualisierte Gesellschaft, die plötzlich die Vorteile der Promiskuität vorgelebt bekommt. Nebenbei entsprechen beide Hauptdarsteller den gängigen Schönheitsidealen der jeweiligen Zeitspanne und den Sehnsüchten, des in erster Linie weiblichen Publikums. Vielleicht ist es aus diesem Grunde vergleichsweise schwierig, vor allem in jüngerer Vergangenheit einen Film zu finden, in dessen Zentrum ein weiblicher Vampir steht. Die Vampirin stellt in der Tat eine Besonderheit des gesamten - auch des Literatur-Genres dar sind es doch traditionell die männlichen Vampire, die bedrohen und verführen, wohingegen die weiblichen Blutsauger höchstens Gefährtinnen, Gespielinnen oder Dienerinnen ihrer potenten Anführer sind. Eventuell liegt das an der, der Vampirin innewohnenden Diskrepanz zwischen den erwarteten geschlechtsspezifischen Eigenschaften der Frau einerseits und der animalisch-männlichen Dominanz der Vampirgestalt andererseits, die hier zu einer ungewohnten Einheit verschmelzen. Trotzdem gibt es sie, die weibliche Hauptfigur in der Vampir-Literatur und gerade weil sie eine Randerscheinung darstellt, soll sie Gegenstand dieser Arbeit sein. An zwei Beispielen der Vampirliteratur, zwischen deren Publikationen 137 Jahre liegen, soll die Funktion der Symbolik des weiblichen Vampirs dargestellt und bewiesen werden. Untersucht werden weiterhin die unterschiedlichen Verwendungen der Vampirsymbolik, um kulturell-epochale Probleme der Geschlechterrollen zu beschreiben und herauszuarbeiten ob, und welche spezifischen Themen, in der weiblichen Blutsauger-Figur implizit und explizit verborgen werden. Versandfertig in 3-5 Tagen, DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten)

Libro nuovo Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Costi di spedizione:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00)
Details...
(*) Libro esaurito significa che il libro non è attualmente disponibile in una qualsiasi delle piattaforme associate che di ricerca.
Weibliche Vampire - Helm, Laura
libro esaurito
(*)
Helm, Laura:
Weibliche Vampire - edizione con copertina flessibile

2009, ISBN: 9783640843572

[ED: Taschenbuch], [PU: GRIN Verlag], Magisterarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Germanistisches Institut), Veranstaltung: Magisterarbeit, Sprache: Deutsch, Abstract: (...) Dass der Vampir, obwohl er doch bereits endlos oft gepfählt, verbrannt oder geköpft worden ist, wieder seinem Grab entsteigt und auf seine Leser, Zuschauer und Opfer jedes Mal noch ein bisschen anziehender wirkt als zuvor, liegt sicherlich an seiner Wandlungsfähigkeit. Wenngleich sich manche Merkmale des Vampirs ein wenig verändern, bleibt doch das Prinzipielle bestehen und bildet ein Gerüst, welches immer wieder mit neuem Inhalt gefüllt werden kann. 1991 ist es zum Beispiel der philosophierende Vampir Luis, der sich von Selbstzweifeln und "No-Future-Depressionen" gequält in die Herzen der Rezipienten kämpft. Heute ist es ein Teenieidol, der sein menschliches Gegenstück in Twilight von Herzen liebt - leider entweder ausschließlich platonisch oder aber für immer vampirisch. Dies bildet wahrscheinlich den Reiz für eine übersexualisierte Gesellschaft, die plötzlich die Vorteile der Promiskuität vorgelebt bekommt. Nebenbei entsprechen beide Hauptdarsteller den gängigen Schönheitsidealen der jeweiligen Zeitspanne und den Sehnsüchten, des in erster Linie weiblichen Publikums. Vielleicht ist es aus diesem Grunde vergleichsweise schwierig, vor allem in jüngerer Vergangenheit einen Film zu finden, in dessen Zentrum ein weiblicher Vampir steht. Die Vampirin stellt in der Tat eine Besonderheit des gesamten - auch des Literatur-Genres dar sind es doch traditionell die männlichen Vampire, die bedrohen und verführen, wohingegen die weiblichen Blutsauger höchstens Gefährtinnen, Gespielinnen oder Dienerinnen ihrer potenten Anführer sind. Eventuell liegt das an der, der Vampirin innewohnenden Diskrepanz zwischen den erwarteten geschlechtsspezifischen Eigenschaften der Frau einerseits und der animalisch-männlichen Dominanz der Vampirgestalt andererseits, die hier zu einer ungewohnten Einheit verschmelzen. Trotzdem gibt es sie, die weibliche Hauptfigur in der Vampir-Literatur und gerade weil sie eine Randerscheinung darstellt, soll sie Gegenstand dieser Arbeit sein. An zwei Beispielen der Vampirliteratur, zwischen deren Publikationen 137 Jahre liegen, soll die Funktion der Symbolik des weiblichen Vampirs dargestellt und bewiesen werden. Untersucht werden weiterhin die unterschiedlichen Verwendungen der Vampirsymbolik, um kulturell-epochale Probleme der Geschlechterrollen zu beschreiben und herauszuarbeiten ob, und welche spezifischen Themen, in der weiblichen Blutsauger-Figur implizit und explizit verborgen werden. Versandfertig in 3-5 Tagen, DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten)

Libro nuovo Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Costi di spedizione:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00)
Details...
(*) Libro esaurito significa che il libro non è attualmente disponibile in una qualsiasi delle piattaforme associate che di ricerca.
Weibliche Vampire - Laura Helm
libro esaurito
(*)
Laura Helm:
Weibliche Vampire - edizione con copertina flessibile

2009, ISBN: 3640843576

ID: 10797689245

[EAN: 9783640843572], Neubuch, [PU: Grin Verlag], LAURA HELM,WORDS AND LANGUAGE, 88 pages. Dimensions: 8.3in. x 5.8in. x 0.3in.Magisterarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2, 0, Heinrich-Heine-Universitt Dsseldorf (Germanistisches Institut), Veranstaltung: Magisterarbeit, Sprache: Deutsch, Abstract: (. . . ) Dass der Vampir, obwohl er doch bereits endlos oft gepfhlt, verbrannt oder gekpft worden ist, wieder seinem Grab entsteigt und auf seine Leser, Zuschauer und Opfer jedes Mal noch ein bisschen anziehender wirkt als zuvor, liegt sicherlich an seiner Wandlungsfhigkeit. Wenngleich sich manche Merkmale des Vampirs ein wenig verndern, bleibt doch das Prinzipielle bestehen und bildet ein Gerst, welches immer wieder mit neuem Inhalt gefllt werden kann. 1991 ist es zum Beispiel der philosophierende Vampir Luis, der sich von Selbstzweifeln und No-Future-Depressionen geqult in die Herzen der Rezipienten kmpft. Heute ist es ein Teenieidol, der sein menschliches Gegenstck in Twilight von Herzen liebt - leider entweder ausschlielich platonisch oder aber fr immer vampirisch. Dies bildet wahrscheinlich den Reiz fr eine bersexualisierte Gesellschaft, die pltzlich die Vorteile der Promiskuitt vorgelebt bekommt. Nebenbei entsprechen beide Hauptdarsteller den gngigen Schnheitsidealen der jeweiligen Zeitspanne und den Sehnschten, des in erster Linie weiblichen Publikums. Vielleicht ist es aus diesem Grunde vergleichsweise schwierig, vor allem in jngerer Vergangenheit einen Film zu finden, in dessen Zentrum ein weiblicher Vampir steht. Die Vampirin stellt in der Tat eine Besonderheit des gesamten - auch des Literatur-Genres dar; sind es doch traditionell die mnnlichen Vampire, die bedrohen und verfhren, wohingegen die weiblichen Blutsauger hchstens Gefhrtinnen, Gespielinnen oder Dienerinnen ihrer potenten Anfhrer sind. Eventuell liegt das an der, der Vampirin innewohnenden Diskrepanz zwischen den erwarteten geschlechtsspezifischen Eigenschaften der Frau einerseits und der animalisch-mnnlichen Dominanz der Vampirgestalt andererseits, This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN.

Libro nuovo Abebooks.de
BuySomeBooks, Las Vegas, NV, U.S.A. [52360437] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK. Costi di spedizione: EUR 8.09
Details...
(*) Libro esaurito significa che il libro non è attualmente disponibile in una qualsiasi delle piattaforme associate che di ricerca.
Weibliche Vampire (Paperback) - Laura Helm
libro esaurito
(*)
Laura Helm:
Weibliche Vampire (Paperback) - edizione con copertina flessibile

2013, ISBN: 3640843576

ID: 19529927003

[EAN: 9783640843572], Neubuch, [PU: GRIN Verlag, Germany], Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Magisterarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Heinrich-Heine-Universitat Dusseldorf (Germanistisches Institut), Veranstaltung: Magisterarbeit, Sprache: Deutsch, Abstract: (.) Dass der Vampir, obwohl er doch bereits endlos oft gepfahlt, verbrannt oder gekopft worden ist, wieder seinem Grab entsteigt und auf seine Leser, Zuschauer und Opfer jedes Mal noch ein bisschen anziehender wirkt als zuvor, liegt sicherlich an seiner Wandlungsfahigkeit. Wenngleich sich manche Merkmale des Vampirs ein wenig verandern, bleibt doch das Prinzipielle bestehen und bildet ein Gerust, welches immer wieder mit neuem Inhalt gefullt werden kann. 1991 ist es zum Beispiel der philosophierende Vampir Luis, der sich von Selbstzweifeln und No-Future-Depressionen gequalt in die Herzen der Rezipienten kampft. Heute ist es ein Teenieidol, der sein menschliches Gegenstuck in Twilight von Herzen liebt - leider entweder ausschliesslich platonisch oder aber fur immer vampirisch. Dies bildet wahrscheinlich den Reiz fur eine ubersexualisierte Gesellschaft, die plotzlich die Vorteile der Promiskuitat vorgelebt bekommt. Nebenbei entsprechen beide Hauptdarsteller den gangigen Schonheitsidealen der jeweiligen Zeitspanne und den Sehnsuchten, des in erster Linie weiblichen Publikums. Vielleicht ist es aus diesem Grunde vergleichsweise schwierig, vor allem in jungerer Vergangenheit einen Film zu finden, in dessen Zentrum ein weiblicher Vampir steht. Die Vampirin stellt in der Tat eine Besonderheit des gesamten - auch des Literatur-Genres dar; sind es doch traditionell die mannlichen Vampire, die bedrohen und verfuhren, wohingegen die weiblichen Blutsauger hochstens Gefahrtinnen, Gespielinnen oder Dienerinnen ihrer potenten Anfuhrer sind. Eventuell liegt das an der, der Vampirin innewohnenden Diskrepanz zwischen den erwarteten geschlechtsspezifischen Eigenschaften der Frau einerseits und der animalisch-mannlichen Dominanz der Vampirgestalt andererseits

Libro nuovo Abebooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Costi di spedizione: EUR 3.49
Details...
(*) Libro esaurito significa che il libro non è attualmente disponibile in una qualsiasi delle piattaforme associate che di ricerca.
Weibliche Vampire - Helm, Laura
libro esaurito
(*)
Helm, Laura:
Weibliche Vampire - edizione con copertina flessibile

2009, ISBN: 9783640843572

[ED: Softcover], [PU: GRIN Verlag], Magisterarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Germanistisches Institut), Veranstaltung: Magisterarbeit, Sprache: Deutsch, Abstract: (...) Dass der Vampir, obwohl er doch bereits endlos oft gepfählt, verbrannt oder geköpft worden ist, wieder seinem Grab entsteigt und auf seine Leser, Zuschauer und Opfer jedes Mal noch ein bisschen anziehender wirkt als zuvor, liegt sicherlich an seiner Wandlungsfähigkeit. Wenngleich sich manche Merkmale des Vampirs ein wenig verändern, bleibt doch das Prinzipielle bestehen und bildet ein Gerüst, welches immer wieder mit neuem Inhalt gefüllt werden kann. 1991 ist es zum Beispiel der philosophierende Vampir Luis, der sich von Selbstzweifeln und "No-Future-Depressionen" gequält in die Herzen der Rezipienten kämpft. Heute ist es ein Teenieidol, der sein menschliches Gegenstück in Twilight von Herzen liebt - leider entweder ausschließlich platonisch oder aber für immer vampirisch. Dies bildet wahrscheinlich den Reiz für eine übersexualisierte Gesellschaft, die plötzlich die Vorteile der Promiskuität vorgelebt bekommt. Nebenbei entsprechen beide Hauptdarsteller den gängigen Schönheitsidealen der jeweiligen Zeitspanne und den Sehnsüchten, des in erster Linie weiblichen Publikums. Vielleicht ist es aus diesem Grunde vergleichsweise schwierig, vor allem in jüngerer Vergangenheit einen Film zu finden, in dessen Zentrum ein weiblicher Vampir steht. Die Vampirin stellt in der Tat eine Besonderheit des gesamten - auch des Literatur-Genres dar sind es doch traditionell die männlichen Vampire, die bedrohen und verführen, wohingegen die weiblichen Blutsauger höchstens Gefährtinnen, Gespielinnen oder Dienerinnen ihrer potenten Anführer sind. Eventuell liegt das an der, der Vampirin innewohnenden Diskrepanz zwischen den erwarteten geschlechtsspezifischen Eigenschaften der Frau einerseits und der animalisch- Versandfertig in 3-5 Tagen, Neuware, gewerbliches Angebot

Libro nuovo Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Costi di spedizione:zzgl. Versandkosten, Costi di spedizione aggiuntivi
Details...
(*) Libro esaurito significa che il libro non è attualmente disponibile in una qualsiasi delle piattaforme associate che di ricerca.

Dettagli del libro
Weibliche Vampire

Magisterarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Germanistisches Institut), Veranstaltung: Magisterarbeit, Sprache: Deutsch, Abstract: (...) Dass der Vampir, obwohl er doch bereits endlos oft gepfählt, verbrannt oder geköpft worden ist, wieder seinem Grab entsteigt und auf seine Leser, Zuschauer und Opfer jedes Mal noch ein bisschen anziehender wirkt als zuvor, liegt sicherlich an seiner Wandlungsfähigkeit. Wenngleich sich manche Merkmale des Vampirs ein wenig verändern, bleibt doch das Prinzipielle bestehen und bildet ein Gerüst, welches immer wieder mit neuem Inhalt gefüllt werden kann. 1991 ist es zum Beispiel der philosophierende Vampir Luis, der sich von Selbstzweifeln und "No-Future-Depressionen" gequält in die Herzen der Rezipienten kämpft. Heute ist es ein Teenieidol, der sein menschliches Gegenstück in Twilight von Herzen liebt - leider entweder ausschließlich platonisch oder aber für immer vampirisch. Dies bildet wahrscheinlich den Reiz für eine übersexualisierte Gesellschaft, die plötzlich die Vorteile der Promiskuität vorgelebt bekommt. Nebenbei entsprechen beide Hauptdarsteller den gängigen Schönheitsidealen der jeweiligen Zeitspanne und den Sehnsüchten, des in erster Linie weiblichen Publikums.Vielleicht ist es aus diesem Grunde vergleichsweise schwierig, vor allem in jüngerer Vergangenheit einen Film zu finden, in dessen Zentrum ein weiblicher Vampir steht. Die Vampirin stellt in der Tat eine Besonderheit des gesamten - auch des Literatur-Genres dar; sind es doch traditionell die männlichen Vampire, die bedrohen und verführen, wohingegen die weiblichen Blutsauger höchstens Gefährtinnen, Gespielinnen oder Dienerinnen ihrer potenten Anführer sind. Eventuell liegt das an der, der Vampirin innewohnenden Diskrepanz zwischen den erwarteten geschlechtsspezifischen Eigenschaften der Frau einerseits und der animalisch-männlichen Dominanz der Vampirgestalt andererseits, die hier zu einer ungewohnten Einheit verschmelzen.Trotzdem gibt es sie, die weibliche Hauptfigur in der Vampir-Literatur und gerade weil sie eine Randerscheinung darstellt, soll sie Gegenstand dieser Arbeit sein. An zwei Beispielen der Vampirliteratur, zwischen deren Publikationen 137 Jahre liegen, soll die Funktion der Symbolik des weiblichen Vampirs dargestellt und bewiesen werden. Untersucht werden weiterhin die unterschiedlichen Verwendungen der Vampirsymbolik, um kulturell-epochale Probleme der Geschlechterrollen zu beschreiben und herauszuarbeiten ob, und welche spezifischen Themen, in der weiblichen Blutsauger-Figur implizit und explizit verborgen werden.

Informazioni dettagliate del libro - Weibliche Vampire


EAN (ISBN-13): 9783640843572
ISBN (ISBN-10): 3640843576
Copertina rigida
Copertina flessibile
Anno di pubblicazione: 2011
Editore: GRIN Verlag
88 Pagine
Peso: 0,139 kg
Lingua: ger/Deutsch

Libro nella banca dati dal 04.07.2011 09:33:24
libro trovato per l'ultima volta il16.03.2018 17:27:37
ISBN/EAN: 9783640843572

ISBN - Stili di scrittura alternativi:
3-640-84357-6, 978-3-640-84357-2


< Per archiviare...
Libri correlati