. .
Italiano
Italia
registrati
Soffiata di eurolibro.it
Libri simili
Altri libri che potrebbero essere simili a questo:
Strumento di ricerca
Libri consigliati
Attuale
Pubblicità
FILTRO
- 0 Risultati
prezzo più basso: 22,90 €, prezzo più alto: 59,80 €, prezzo medio: 41,10 €
Geliebter Feind -  gehasster Freund. AntisemitismusundPhilosemitismus inGeschichteundGegenwart - DIEKMANN, Irene A. / Elke-Vera Kotowski (Hg.)
libro esaurito
(*)
DIEKMANN, Irene A. / Elke-Vera Kotowski (Hg.):
Geliebter Feind - gehasster Freund. AntisemitismusundPhilosemitismus inGeschichteundGegenwart - copertina rigida, flessible

2009, ISBN: 9783866503342

[ED: Hardcover/gebunden], [PU: Verlag für Berlin-Brandenburg], IRENE A. DIEKMANN / ELKE-VERA KOTOWSKI (Hg.) - GELIEBTER FEIND - GEHASSTER FREUND - ANTISEMITISMUS UND PHILOSEMITISMUS IN GESCHICHTE UND GEGENWART - VERLAG FÜR BERLIN-BRANDENBURG - 2009 - 752 SEITEN - FORMAT ca. 22,5 x 15,5 cm - ISBN 3866503342 bzw. 9783866503342 - GEWICHT ca. 1.150 g - GEBUNDENES EXEMPLAR WIE ABGEBILDET - DAS EXEMPLAR IST UNBENUTZT, UNGELESEN UND NOCH ORIGINAL VERPACKT (IN FOLIE EINGESCHWEISST) - SORGFÄLTIGER VERSAND - LIEFERZEIT/ BRD ca. 7 TAGE nach Zahlungseingang (manchmal schneller) - BITTE BEACHTEN: KEIN VERSAND AN PACKSTATIONEN - ANFRAGEN WERDEN GERN BEANTWORTET! (a/b - 2 j16, j17) - Antisemitismus und Philosemitismus in Geschichte und Gegenwart. Diese Begriffe tauchen erstmals im Kontext des so genannten Antisemitismusstreits zu Beginn der 1880er-Jahre auf. Philosemitisch als Gegensatz zu antisemitisch gebildet umschreibt eine eher judenfreundliche Haltung. Im Gegensatz zum Antisemitismus ist der Philosemitismus als Gesamtphänomen jedoch noch wenig erforscht. Der Band enthält vierunddreißig Beiträge von Wissenschaftlern verschiedener Fachgebiete, die sich mit Teilaspekten des Philosemitismus beschäftigt haben. Deren Einzelergebnisse ermöglichen eine interessante und fundierte Gesamtschau des Phänomens. - Dr. Irene A. Diekmann ist Historikerin. Sie ist stellvertretende Direktorin des Moses Mendelssohn Zentrums für europäisch-jüdische Studien an der Universität Potsdam und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Neuere Geschichte II an der Universität Potsdam. - Dr. Elke-Vera Kotowski ist Politologin und Historikerin. Sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin des Moses Mendelssohn Zentrums für europäisch-jüdische Studien an der Universität Potsdam., DE, [SC: 4.90], wie neu, privates Angebot, ca. 22,5 x 15,5 cm, 752 Seiten, [GW: 1150g], Banküberweisung, Interntationaler Versand

libro usato Booklooker.de
palindo7
Costi di spedizione:Versand nach Deutschland (EUR 4.90)
Details...
(*) Libro esaurito significa che il libro non è attualmente disponibile in una qualsiasi delle piattaforme associate che di ricerca.
Geliebter Feind -  gehasster Freund. AntisemitismusundPhilosemitismus inGeschichteundGegenwart - DIEKMANN, Irene A. / Elke-Vera Kotowski (Hg.)
libro esaurito
(*)
DIEKMANN, Irene A. / Elke-Vera Kotowski (Hg.):
Geliebter Feind - gehasster Freund. AntisemitismusundPhilosemitismus inGeschichteundGegenwart - copertina rigida, flessible

2009, ISBN: 9783866503342

[ED: Hardcover/gebunden], [PU: Verlag für Berlin-Brandenburg], IRENE A. DIEKMANN / ELKE-VERA KOTOWSKI (Hg.) - GELIEBTER FEIND - GEHASSTER FREUND - ANTISEMITISMUS UND PHILOSEMITISMUS IN GESCHICHTE UND GEGENWART - VERLAG FÜR BERLIN-BRANDENBURG - 2009 - 752 SEITEN - FORMAT ca. 22,5 x 15,5 cm - ISBN 3866503342 bzw. 9783866503342 - GEWICHT ca. 1.150 g - GEBUNDENES EXEMPLAR WIE ABGEBILDET - DAS EXEMPLAR IST UNBENUTZT, UNGELESEN UND NOCH ORIGINAL VERPACKT (IN FOLIE EINGESCHWEISST) - SORGFÄLTIGER VERSAND - LIEFERZEIT/ BRD ca. 7 TAGE nach Zahlungseingang (manchmal schneller) - BITTE BEACHTEN: KEIN VERSAND AN PACKSTATIONEN - ANFRAGEN WERDEN GERN BEANTWORTET! (a/b - 2 j16, j17) - Antisemitismus und Philosemitismus in Geschichte und Gegenwart. Diese Begriffe tauchen erstmals im Kontext des so genannten Antisemitismusstreits zu Beginn der 1880er-Jahre auf. Philosemitisch als Gegensatz zu antisemitisch gebildet umschreibt eine eher judenfreundliche Haltung. Im Gegensatz zum Antisemitismus ist der Philosemitismus als Gesamtphänomen jedoch noch wenig erforscht. Der Band enthält vierunddreißig Beiträge von Wissenschaftlern verschiedener Fachgebiete, die sich mit Teilaspekten des Philosemitismus beschäftigt haben. Deren Einzelergebnisse ermöglichen eine interessante und fundierte Gesamtschau des Phänomens. - Dr. Irene A. Diekmann ist Historikerin. Sie ist stellvertretende Direktorin des Moses Mendelssohn Zentrums für europäisch-jüdische Studien an der Universität Potsdam und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Neuere Geschichte II an der Universität Potsdam. - Dr. Elke-Vera Kotowski ist Politologin und Historikerin. Sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin des Moses Mendelssohn Zentrums für europäisch-jüdische Studien an der Universität Potsdam., [SC: 4.90], wie neu, privates Angebot, ca. 22,5 x 15,5 cm, [GW: 1150g]

libro usato Booklooker.de
palindo7
Costi di spedizione:Versand nach Deutschland (EUR 4.90)
Details...
(*) Libro esaurito significa che il libro non è attualmente disponibile in una qualsiasi delle piattaforme associate che di ricerca.
Geliebter Feind - gehasster Freund: Antisemitismus und Philosemitismus in Geschichte und Gegenwart - Irene A. Diekmann, Elke-Vera Kotowski
libro esaurito
(*)
Irene A. Diekmann, Elke-Vera Kotowski:
Geliebter Feind - gehasster Freund: Antisemitismus und Philosemitismus in Geschichte und Gegenwart - copertina rigida, flessible

ISBN: 3866503342

[SR: 1654620], Gebundene Ausgabe, [EAN: 9783866503342], Verlag für Berlin-Brandenburg, Verlag für Berlin-Brandenburg, Book, [PU: Verlag für Berlin-Brandenburg], Verlag für Berlin-Brandenburg, 288100, Fachbücher, 15745011, Anglistik & Amerikanistik, 660716, Architektur, 290517, Biowissenschaften, 290518, Chemie, 290519, Geowissenschaften, 1071748, Germanistik, 3354231, Geschichtswissenschaft, 655708, Informatik, 290520, Ingenieurwissenschaften, 3181201, Kunstwissenschaft, 290521, Mathematik, 3118971, Medienwissenschaft, 290522, Medizin, 3303411, Musikwissenschaft, 3138111, Philosophie, 290523, Physik & Astronomie, 557426, Psychologie, 188704, Pädagogik, 572682, Recht, 1102710, Romanistik, 3234481, Sozialwissenschaft, 655466, Wirtschaft, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 15777241, Geschichte allgemein, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 16010471, Antisemitismus, 15777371, Terrorismus & Extremismus, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 340571031, Judentum, 340513031, Religion & Glaube, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

libro usato Amazon.de
wolfgangrueger
Gebraucht Costi di spedizione:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen (EUR 3.00)
Details...
(*) Libro esaurito significa che il libro non è attualmente disponibile in una qualsiasi delle piattaforme associate che di ricerca.
Geliebter Feind - gehasster Freund: Antisemitismus und Philosemitismus in Geschichte und Gegenwart - Irene A. Diekmann, Elke-Vera Kotowski
libro esaurito
(*)
Irene A. Diekmann, Elke-Vera Kotowski:
Geliebter Feind - gehasster Freund: Antisemitismus und Philosemitismus in Geschichte und Gegenwart - copertina rigida, flessible

ISBN: 3866503342

[SR: 1654620], Gebundene Ausgabe, [EAN: 9783866503342], Verlag für Berlin-Brandenburg, Verlag für Berlin-Brandenburg, Book, [PU: Verlag für Berlin-Brandenburg], Verlag für Berlin-Brandenburg, 288100, Fachbücher, 15745011, Anglistik & Amerikanistik, 660716, Architektur, 290517, Biowissenschaften, 290518, Chemie, 290519, Geowissenschaften, 1071748, Germanistik, 3354231, Geschichtswissenschaft, 655708, Informatik, 290520, Ingenieurwissenschaften, 3181201, Kunstwissenschaft, 290521, Mathematik, 3118971, Medienwissenschaft, 290522, Medizin, 3303411, Musikwissenschaft, 3138111, Philosophie, 290523, Physik & Astronomie, 557426, Psychologie, 188704, Pädagogik, 572682, Recht, 1102710, Romanistik, 3234481, Sozialwissenschaft, 655466, Wirtschaft, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 15777241, Geschichte allgemein, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 16010471, Antisemitismus, 15777371, Terrorismus & Extremismus, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 340571031, Judentum, 340513031, Religion & Glaube, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

Libro nuovo Amazon.de
palindo7
, Neuware Costi di spedizione:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen (EUR 0.00)
Details...
(*) Libro esaurito significa che il libro non è attualmente disponibile in una qualsiasi delle piattaforme associate che di ricerca.
Geliebter Feind - gehasster Freund.
libro esaurito
(*)
Geliebter Feind - gehasster Freund. - copertina rigida, flessible

2009, ISBN: 3866503342

ID: 21599989638

[EAN: 9783866503342], Antisemitismus und Philosemitismus in Geschichte und Gegenwart. Festschrift zum 65. Geburtstag von Julius H. Schoeps. Hrsg. von Irene A. Diekmann und Elke-Vera Kotowski. Der Band enthält die Beiträge der Tagung Geliebter Feind - gehasster Freund. Philosemitismus in Geschichte und Gegenwart, die im Juni 2007 anlässlich des 65. Geburtstages von Julius H. Schoeps stattfand. Die Einzelergebnisse ermöglichen eine Gesamtschau des Phänomens Philosemitismus. 752 Seiten mit 34 Abb., gebunden (Neue Beiträge zur Geistesgeschichte; Band 7/Verlag für Berlin-Brandenburg 2009). Früher EUR 36,90 1160 g. Sprache: de, en

libro usato Abebooks.de
SKULIMA Wiss. Versandbuchhandlung, Westhofen, Germany [6310678] [Rating: 5 (von 5)]
Costi di spedizione: EUR 3.50
Details...
(*) Libro esaurito significa che il libro non è attualmente disponibile in una qualsiasi delle piattaforme associate che di ricerca.

Dettagli del libro
Geliebter Feind - gehasster Freund

Die Begriffe "Antisemitismus" und "Philosemitismus" tauchen erstmals im Kontext des so genannten Antisemitismusstreits zu Beginn der 1880er-Jahre auf. "Philosemitisch" - als Gegensatz zu "antisemitisch" gebildet - umschreibt eine eher judenfreundliche Haltung, die sowohl wertneutral-beschreibend als auch polemisch, wenn nicht gar denunziatorisch gemeint sein kann. Das Substantiv "Philosemitismus" wurde offenbar von deutschen Antisemiten geprägt,die es gegen den Linksliberalismus verwendeten, der in ihren Augen das Sprachrohr des jüdischen Großbürgertums war. Im Gegensatz zum Antisemitismus ist der Philosemitismus als Gesamtphänomen noch wenig erforscht. Der Band enthält vierunddreißig Beiträge vonWissenschaftlern verschiedener Fachgebiete, die sich mit Teilaspekten des Philosemitismus beschäftigt haben. Deren Einzelergebnisse ermöglichen eine Gesamtschau des Phänomens, das auch für ein breiteres Publikum interessant ist.

Informazioni dettagliate del libro - Geliebter Feind - gehasster Freund


EAN (ISBN-13): 9783866503342
ISBN (ISBN-10): 3866503342
Copertina rigida
Anno di pubblicazione: 2009
Editore: Vlg.f.Berlin Brandenburg
704 Pagine
Peso: 1,166 kg
Lingua: ger/Deutsch

Libro nella banca dati dal 08.07.2008 11:57:05
libro trovato per l'ultima volta il06.09.2017 12:55:01
ISBN/EAN: 9783866503342

ISBN - Stili di scrittura alternativi:
3-86650-334-2, 978-3-86650-334-2


< Per archiviare...
Libri correlati